Die Seite um alle Radiothemen

Im Auto Radio hören

Das Autofahren kann, insbesondere auf längeren Strecken oder weiten Urlaubsreisen, ein wenig eintönig sein. Vor allem dann, wenn man allein im Wagen unterwegs ist.

radio im auto

Die Zeit im Auto kann man gut dafür nutzen um das Musikwissen zu erweitern.

Beim Auto fahren Musik aus dem Radio hören

Da kommt den meisten ein wenig Unterhaltung aus dem Radio gerade recht. Eine Vielzahl an Radiosendern bieten hier die passende Musik. Ob Klassikradio, Eins Live, WDR4 oder ein kleiner regionaler Regionalsender, es gibt beinahe für jeden Musikgeschmack den passenden Musiksender im Radio. Sehr praktisch beim Autofahren ist auch der Verkehrsfunk, welcher Autofahrer über die aktuellen Staumeldungen der Region informiert. Manchmal dauert es jedoch ein wenig, bis man die passende Musik gefunden hat.

Welchen Sender soll ich wählen?

Das endlose Kurbeln nach der passenden Frequenz und dem richtigen Sender entfällt jedoch heute, denn moderne Autoradios lassen sich mittlerweile sogar über eine drahtlose Bluetooth-Funktion steuern. So sparen Sie sich das lange Suchen nach dem geeigneten Sendern von Hand. Ein großer Vorteil, denn während des Fahrens kann jegliche Ablenkung das Risiko eines schweren Auffahrunfalls drastisch erhöhen.

Musik während der Fahrt in passender Lautstärke hören

Wem macht es keine Freude beim Musikhören im Auto auch mal laut den Lieblingssong mit zu singen? Ob Lady Gaga, Mozart oder Joe Cocker, Musik beim Autofahren hören macht sehr viel Spaß, aber vergessen Sie beim Hören Ihrer Lieblingsmusik auch nicht, dass eine zu große Lautstärke auch Ihre Fahrsicherheit nachhaltig beeinträchtigen könnte. Sie könnten beispielsweise die Sirene eines Krankentransportes oder eines herannahenden Feuerwehrfahrzeuges überhören, wenn Sie nicht gerade zufällig in den Rückspiegel blicken.

Darüber hinaus ist es auch für die Umwelt nicht unbedingt sehr angenehm, wenn Ihr Fahrzeug zu einer rollenden Diskothek wird und jeder bereits von weiter Entfernung Ihre Musik und das eventuell extrem laute Brummen der Bässe vernehmen kann. Und wenn Ihnen die Musik aus dem Radio nicht mehr genügt, können Sie immer noch den CD-Wechsler bemühen und während der Fahrt Ihre Lieblingsmusik auf CD hören.

Hast du das Radio im Auto an:

standradioBei der letzten Urlaubsfahrt, bei der ich mein Gepäck in einem Koffer hatte, den ich bei bester Reisekoffer ausgesucht hatte, lief auch wieder das Radio ohne Unterbrechung! Das Radio ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Egal, ob am Arbeitsplatz, im Auto, zu Hause oder einfach unterwegs, das Radio ist ein ständiger Begleiter geworden. Doch die Zeiten haben sich in den letzten Jahren sehr verändert, denn das Radiohören ist schon nahezu überall möglich und ein herkömmliches Radio wie aus vergangenen Zeiten ist nicht mehr nötig. Zudem zählt das Radio bzw. deren Sender zu den wohl wichtigsten Medien unserer Zeit. Nachrichten, Schlagzeilen und Neuigkeiten werden so rasch in alle Welt verbreitet und natürlich auch für die unterschiedlichsten Musiker ist das Radio ein sehr wichtiger und wesentlicher Bestandteil ihrer Karriere.

In allen Ländern dieser Welt gibt es mehrere und unterschiedliche Radiostationen bzw. Sender. Diese haben sich natürlich den unterschiedlichsten Musikrichtungen gewidmet und sprechen die Hörer damit an. Für viele ist das Radio in den unterschiedlichen Bereichen einfach nicht mehr wegzudenken. In Zeiten von Smartphone und Internet, ist das Radio hören schon von fast überall auf der Welt möglich. Über das Internet können die verschiedensten Radiosender auf den elektronischen Geräten einfach und kostenlos abgespielt werden. Doch nicht nur für Nachrichten und der Musik ist das Radio ein sehr wichtiges Medium, auch für die Werbung wird es sehr gut und effizient genutzt. Um Produkte bekannt zu machen oder auf Angebote aufmerksam zu machen, eignet sich das Radio ebenfalls sehr gut. Über das Radio wird ein sehr großes Publikum erreicht und die Werbung erzielt hier einen sehr großen Erfolg. Zu jeder Tags- und Nachtzeit können die verschiedensten Nachrichten innerhalb kürzester Zeit über das Radio verbreitet werden.

Geiz ist nicht immer geil

Beim Einkaufen nur nach dem Motto „Geiz ist geil“ vorzugehen, ist aus mehreren Gründen eine fragwürdige Sache. Das billigste Produkt ist unter Umständen am schnellsten kaputt und kommt im Endeffekt dem Konsumenten teurer, weil er es dauernd erneuern muss. Gerade bei elektronischen Geräten, benötigen viele Personen, die nicht so Technik nahe sind eine gute und kompetente Beratung. Es muss also ein Verkäufer vorhanden sein, der angemessen bezahlt und motiviert ist, um diese Aufgabe zu erfüllen.
Haben sie zufällig den Dokumentarfilm über den Textildiskonter KiK im Fernsehen gesehen? Dieser Film hat auf sehr eindrucksvolle Art und Weise veranschaulicht, dass es Jemanden gibt, der den Preis für diese sehr billigen Textilien, im übertragenen Sinne bezahlt.

Es sind in diesem Fall, die schlecht bezahlten Näherinnen aus Südostasien. Bei dieser Angelegenheit geht es nicht darum, mit dem erhobenen Zeigefinger dem Konsumenten vorzuschreiben, was er wo, zu welchem Preis zu kaufen hat. Sondern nur darum sein Einkaufsverhalten ein bisschen zu hinterfragen.

Und dass eine Kaufentscheidung, vor allem wenn sie regelmäßig getroffen wird auch weitreichende Auswirkungen hat. Gerade kleine oder mittlere Geschäfte sind vielleicht etwas teurer, haben aber ihre Vorteile, eben bessere Qualität und bessere Beratung. Schließlich soll ja ein Einkauf ein erfreuliches Erlebnis sein, und man will mit seinem Anliegen als Kunde ernst genommen werden.
Der kritische Kunde hat heut zu Tage den entscheidenden Vorteil, sich im Internet ein relativ verlässliches Bild über die Produkte und Dienstleistungen machen zu können. Und auf den entsprechenden Foren andere Kundenmeinungen kennen zu lernen. Wenn er zum Beispiel eine neue Badezimmer Einrichtung kaufen möchte.